Fehlerblog | Aktuelle Änderungen | Suchen:

Login

Schnuppercamp Segelfliegen

Fr, 04. Sep 2009

“Fliegen hat mich schon immer sehr interessiert – ich möchte Pilot werden“‚ das war die ganz klare Antwort von Christoph Böhrer, 15, auf die Frage, warum er zum Schnuppercamp Segelfliegen gekommen war, das letzte Woche am Segelflugzentrum Königsdorf stattfand.

Ferienfreizeitwoche für Jugendliche in Königsdorf

Auch einige Modellflieger waren unter den dreizehn Teilnehmern aus dem südbayerischen Raum im Alter von 14 bis 16 Jahren, von denen die meisten einfach schon immer davon geträumt hatten, zu fliegen.

Der Schnupperkurs Segelfliegen stieß auf großes Interesse bei den Jugendlichen. Vorne Thomas Hüfner, 15 Jahre, beim Instrumentencheck vor dem Start mit Fluglehrer Heiko Schmidt auf dem hinteren Sitz.

Dabei stand nicht nur das Fliegen mit Fluglehrern in doppelsitzigen Segelflugzeugen im Vordergrund, sondern während der einführenden Theoriestunden wurden den Teilnehmern auch einige wesentliche technische Grundlagen des Segelflugs erläutert: wodurch entsteht überhaupt Auftrieb, wie steuert man ein Segelflugzeug, wie kann ein motorloses Flugzeug steigen ? Dazu wurde von den ehrenamtlichen Fluglehrern des Segelflugzentrums Königsdorf natürlich auch der Aufbau und die Instrumente eines Segelflugzeuges im Detail erklärt.

Abgerundet wurde das Ferienlager durch das gemeinschaftliche Zelten im Hochlandlager. Zwischendrin gab es zwei Tage geplante Flugpause, an denen die Teilnehmer sich mit Wanderungen und einem Besuch im Alpamare vergnügten.

Am Ende waren sich Schnupperflieger und Fluglehrer einig, dass die Woche riesig Spaß gemacht hat. Einige der Jugendlichen waren nach wenigen Starts schon in der Lage, den Schulungssegler weitgehend ohne Eingriffe des Fluglehrers zu steuern. Den einen oder anderen wird man in Zukunft wohl des Öfteren am Segelflugplatz sehen, wenn er seine Flugausbildung zum Segelflugzeugpiloten macht.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2009 Segelflugzentrum Königsdorf