Fehlerblog | Aktuelle Änderungen | Suchen:

Login

Königsdorfer Segelflieger auf der ILA in Berlin

Di, 15. Jun 2010

Sicherlich war der Airbus A380 einer der Höhepunkte der diesjährigen Internationalen Luftfahrtaustellung (ILA) in Berlin. Das Segelflugzentrum Königsdorf war aber ebenfalls vertreten und zwar mit dem Eigenbau der Akaflieg, der MÜ 30.

Das Königsdorfer Eigenbauflugzeug MÜ 30 fliegt neben dem Airbus A380

Die Königsdorfer Segelflieger waren auf der ILA in Berlin mit dem Schlacro vertreten, hier direkt neben dem Airbus A380 der Fluglinie Emirates.

Das Motorflugzeug, welches in völliger Eigenregie von Studenten der Münchener Hochschulen entworfen und gebaut wurde, zielt mit seinem 300 PS starken Motor auf die Idee ab ein Motorflugzeug zu bauen, welches sowohl im Kunstflug, als auch für den Schleppbetrieb für Segelflugzeuge eingesetzt werden kann. Daher hat die MÜ30, welches das 30. Flugprojekt der Akademischen Fliegergruppe in ihrer 86-jährigen Geschichte gewesen ist, auch den Beinamen „Schlacro“, für die Kombination Schleppen und Akrobatik.

Die Königsdorfer Crew auf der ILA mit dem Schlacro. Hintere Reihe von links nach rechts: Die Piloten Matthias  Gogl und Johannes Anton, sowie Matthias Weinzierl und Robert Stadler; vordere Reihe von links nach rechts: Anna-Maria Costamagna und Paulina Sierak

Die ILA fand vom 8. Bis zum 13. Juni in Berlin auf dem Flughafen Schönefeld statt, der gerade zum neuen Großflughafen ausgebaut wird. Für Königsdorf waren als Piloten Johannes Anton (26) und Matthias Google (24) mit dabei, die den Schlacro auch gemeinsam in einem gut zwei stündigen Flug von Königsdorf nach Berlin überführten. In der Woche vor der ILA trainierten sie ihr Kunstflugprogramm noch intensiv am nahegelegenen Flugplatz Reinsdorf, wo auch die ME 109 der Messerschmitt Stiftung für die ILA trainierte. Bei dem täglichen Flugprogramm auf der ILA konnten die Königsdorfer die Vorteile ihres Eigenbaus unter Beweis stellen. Die Königsdorfer Crew, zu der als Helfer noch Matthias Weinzierl, Robert Stadler, Maria Costamagna und Paulina Sierak gehörten, war mit Abstand die jüngste Crew auf der ILA und erhielt von der ILA-Leitung für die professionelle Kunstflugshow großes Lob. Im Anschluss an die ILA wurde der Schlacro nach Nordholz geflogen, wo er am nächsten Wochenende auf dem dortigen Flugtag ebenfalls zu sehen sein wird. Ebenso kann er beim Königsdorfer Fliegerfest am ersten September Wochenende bewundert werden.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2009 Segelflugzentrum Königsdorf