Fehlerblog | Aktuelle Änderungen | Suchen:

Login

SFZ fliegt zur Frühlingsmeisterschaft

Mo, 21. Jun 2010

Das Pendant zum Herbstmeister im Fußball, wie sich derjenige Verein der Bundesliga nennen darf, der nach der Hinrunde, also zur Halbzeit der Spielzeit an der Spitze der Tabelle steht, ist in der Segelflug Bundesliga der Frühlingsmeister.

Segelflieger mit Auswärtsspiel erfolgreich

Da es bei 19 Ligarunden keine echte Halbzeit in der Segelflug Bundesliga gibt, wird der so genannte Frühlingsmeister nach der neunten Runden gekürt, welche auf das Sonnwendwochenende fällt und somit der Rest der Flugsaison in den Sommermonaten stattfindet.

Wann wird mal wieder richtig Sommer?

Gute Kameradschaft zwischen den Bundesligapiloten der LSG Bayreuth und des SFZ Königsdorf: Mathias Schunk (zweiter von links) zwischen dem Bayreuther Bundesligatrio Andreas Baier, Friedhelm Lotte und Lothar Schmidt

Das Lied von Rudi Carell haben wohl momentan nicht nur die Königsdorfer Segelflieger im Ohr. Nachdem die Wetteraussichten fürs Wochenende erneut eindeutig waren, dass es keine Chance auf Bundesligapunkte im Süden geben würde, zog der Königsdorfer Bundesliga Tross wieder nach Norden los. Diesmal haben sich Hans Trautenberg, Luka Salehar, Mathias Schunk und als Helfer Joe Eberl auf dem Weg gemacht. Samstag startete man auf dem Flugplatz Burg Feuerstein nördlich von Nürnberg. Der Flug führte das Trio zunächst gegen den Wind Richtung Schweinfurt und von dort nach Osten bis nach Tschechien hinein. Aufgrund des starken Westwinds und der abendlich abbauenden Thermik erreichte das Trio, wo jeder einen Bundesligaschnitt um 90 km/h erzielt hatte, jedoch ihren Ausgangspunkt nicht mehr und alle drei landeten auf diversen Flugplätzen Oberfrankens. Kurzerhand wurde über Handy abgesprochen, dass Luka Salehar und Mathias Schunk, dessen Schwager in Bayreuth zu den besten Bundesligapiloten gehört sich mit der Schleppmaschine nach Bayreuth ziehen lassen, um dort zu übernachten, während Hans Trautenberg seine Eltern in Amberg besuchte. Der Aufwand wurde belohnt und die Zwischenwertung vom Samstag zeigte das SFZ hinter der LSG Bayreuth auf Rang zwei der neunten Bundesligarunde.

Wettergrenze zwischen Bayreuth und Amberg am Sonntag

Leider hatte Hans Trautenberg am Sonntag Pech, da er von Amberg aus keine Chance hatte ins gute Flugwetter, welches sich hauptsächlich im Bereich südwestlich des Thüringer Waldes ausgebildet hatte, zu gelangen. Luka Salehar und Mathias Schunk waren also auf sich alleine gestellt, um die Wertung zu verbessern und ihnen gelang zwischen Bayreuth und Suhl jeweils ein Bundesligaschnitt von gut 104 km/h. So konnten sie die Königsdorfer Bundesliga Wertung vom Vortag nochmals um 27 km/h auf 294,99 km/h steigern.

Rundenplatz zwei und Tabellenführung ausgebaut

Das SFZ Königsdorf überholte zwar die LSG Bayreuth, wurde aber vom FK Brandenburg um weniger als 3 km/h knapp besiegt, womit man doch ein wenig über das Wetterpechs Trautenbergs, am Sonntag haderte. Die Freude über den zweiten Rundenplatz und den damit verbundenen 19 Punkte wurde noch gesteigert, da die Hauptkonkurrenten um die Tabellenspitze, der AC Langenselbold mit Rundenplatz 13 nur acht Punkte holte und der LSV Schwarzwald mit Platz 18 sogar nur drei Punkte einflog. Nach der neunten Runde liegt das SFZ Königsdorf nun mit einem Abstand von immerhin 18 Punkten an der Spitze der Tabelle vor Langenselbold, Schwarzwald und Bayreuth.

Segelflugbundesliga neunte Runde

PlatzPunkteSpeedVerein (Bundesland)
120297,83FK Brandenburg (BB)
219294,99SFZ Königsdorf (BY)
318294,74FG Schwäbisch Gmünd (BW)
417289,6LSR Aalen (BW)
516288,43LSG Bayreuth (BY)
615275,17Aero-Club Ansbach (BY)
714275FCC-Berlin (BL)
813273,61SFV Mannheim (BW)
912267,84FSC Odenwald Walldürn (BW)
1011240,32SFZ Ottengrüner Heide (BY)
1110239,91LSG Hersbruck (BY)
129237,46SFG Giulini/Ludwigshafen (RP)
138234,52AC Langenselbold (HE)
147210,49SFC Hirzenhain-Eschenburg (HE)
156161,3SFG Donauwörth-Monheim (BY)
165157,45LSV Bückeburg-Weinberg (NI)
174156,25FLG Dettingen/Teck (BW)
183152,5LSV Schwarzwald (BW)
192136,41LSG Fallersleben (NI)
20186,92AC Braunschweig (NI)
21186,03LSV Schneverdingen (NI)
22140,46FSV Laichingen (BW)

Tabelle der Segelflug Bundesliga nach neun von 19 Runden:

PlatzPunkteGeschwindigkeitVerein (Bundesland)
11322.377,06SFZ Königsdorf (BY)
21142.390,28AC Langenselbold (HE)
31041.970,56LSV Schwarzwald (BW)
4962.326,99LSG Bayreuth (BY)
5952.220,25SFG Giulini/Ludwigshafen (RP)
6792.109,62LSR Aalen (BW)
7742.154,42FK Brandenburg (BB)
8722.144,88LSV Bückeburg-Weinberg (NI)
9711.819,83SFC Hirzenhain-Eschenburg (HE)
10692.074,17AC Braunschweig (NI)
11651.405,89FSV Gerstetten (BW)
12641.740,41HAC Boberg (HH)
13641.580,34FSV Laichingen (BW)
14611.803,57SFG Donauwörth-Monheim (BY)
15601.837,43Aero-Club Ansbach (BY)
16572.022,52FCC-Berlin (BL)
17561.725,48FLG Dettingen/Teck (BW)
18561.388,53SFV Geratshof Landsberg (BY)
19551.676,73Fliegergruppe Wolf Hirth (BW)
20541.733,96FSC Odenwald Walldürn (BW)
21541.389,84FLG Blaubeuren (BW)
22531.950,67FG Oerlinghausen (NW)
23531.671,56LfV Greven (NW)
24501.669,63HVL Boberg (HH)
25481.884,27SFZ Ottengrüner Heide (BY)
26431.639,70LSG Hersbruck (BY)
27421.900,04SFV Mannheim (BW)
28371.696,16LSV Schneverdingen (NI)
29361.416,78FG Schwäbisch Gmünd (BW)
30311.771,15LSG Fallersleben (NI)

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2009 Segelflugzentrum Königsdorf