Fehlerblog | Aktuelle Änderungen | Suchen:

Login

Kein Glück mit der 13

Mo, 19. Jul 2010

Dass die 13. Runde der Segelflug Bundesliga am Alpenrand ein schwieriges Wochenende für das SFZ Königsdorf werden würde, war von vornherein klar, dass aber die Segelflug-Wettermodelle so komplett danebenliegen, daran hatte wohl niemand gedacht.

Dämpfer für die Segelflieger in der Bundesliga

Nach dem Starkregen und Hagel in der Nacht von Freitag auf Samstag, waren dennoch alle Segelflugstreckenflugmodelle guter Dinge für Sonntag, so dass am Samstag, der aufgrund der Regenfälle der vorangegangenen Nacht selbst keine Flüge für die Bundesliga zuließ, noch Strategien entwickelt wurden, wie man die 150 km Anflug auf die Schwäbische Alb, wo es sehr gute thermische Verhältnisse geben sollte, 2 ½ Stunden Sprint dort und den Heimflug am geschicktesten legen könne. Als es aber in der Nacht zum Sonntag noch bis in die frühen Morgenstunden entgegen aller Vorhersagen noch sehr heftig regnete, war die Hoffnung auf gute Thermik und die Euphorie unter den Piloten schnell verflogen und es ging eigentlich recht bald nur noch um das Erreichen der Mindestwertungsstrecke von 100 km, um zumindest einen Punkt zu retten.

Moritz Thies erzielte am Wochenende in der Lüneburger Heide den besten Bundesligaschnitt des SFZ Königsdorf

Als das Wetter gegen 13:00 Uhr ganz langsam nach Segelfliegen aussah, war Thomas Wolf der erste der startete. Mangels zuverlässiger Thermik war er jedoch eine gute halbe Stunde später wieder auf den Boden der Tatsachen zurück gekehrt. Etwas später starteten dann erst Mathias Schunk, dann Wolfram Gothe, erneut Thomas Wolf, sowie das Doppelsitzerteam Patrick Kuhl / Josef Eberl jr. und konnten sich bei der schwachen Thermik anfänglich nur mühsam in der Luft halten. Bei niedriger Wolkenbasis konnte man zunächst auch nicht allzu weit vom Flugplatz wegfliegen, ohne eine Außenlandung auf den durch die starken Regenfälle völlig durchnässten Wiesen zu riskieren. Etwas später wurde das Wetter noch etwas besser, bevor es aber wieder recht schnell zusammenbrach und es wieder, für alle Wettermodelle völlig überraschend zum Regnen anfing. Am Ende landeten Wolf und Gothe mit Bundesligaschnitten um 65 km/h und Schunk, sowie das Doppelsitzergespann Kuhl/Eberl mit 72 km/h, was gegenüber den in Nord- und Mitteldeutschland erzielten Wertungen mit deutlich über 100 km/h nicht erfolgversprechend war. Moritz Thies, der momentan in Rothenburg/Wümme in der Lüneburger Heide eine Qualifikationsmeisterschaft zur nächstjährigen Deutschen Meisterschaft bestreitet, kam als einziger Königsdorfer Pilot in den Genuss des guten Flugwetters und erzielte mit 105,6 km/h die mit Abstand beste Wertung des SFZ. Nichtsdestotrotz landeten die Königsdorfer in der 13. Runde abgeschlagen auf Rang 28 und erzielten so das mit Abstand schlechteste Ergebnis der diesjährigen Bundesliga Saison. Der Rundensieg ging an den SFC Hirzenhain, dessen Piloten in Lüsse, südlich von Berlin gestartet waren, vor dem FK Brandenburg und dem HAC Boberg-Hamburg.

In der Tabelle schmolz der Vorsprung auf den härtesten Verfolger des SFZ Königsdorf, die LSG Bayreuth um 11 Punkte, die diesmal auf Rang neun landete und beträgt jetzt noch 25 Punkte. „Am Ende sind wir mit einem blauen Auge davon gekommen, denn wenn die Bayreuther die Runde gewonnen hätten und statt jetzt 12 Punkte, die vollen 20 Punkte eingeflogen hätten, wäre unser Polster fast komplett aufgebraucht gewesen,“ resümiert Pressesprecher und Bundesligapilot Mathias Schunk das Ergebnis vom Wochenende.

Tabelle der Segelflug Bundesliga nach 13 von 19 Runden:

(:text2tbl input=tsv align=rcl options="border=1 cellpadding=3 class=sortable":) Platz Punkte Geschwindigkeit Verein (Bundesland) 1 181 3.621,44 SFZ Königsdorf (BY) 2 156 3.658,40 LSG Bayreuth (BY) 3 138 3.390,23 AC Langenselbold (HE) 4 130 3.448,29 SFG Giulini/Ludwigshafen (RP) 5 127 3.202,68 LSV Schwarzwald (BW) 6 123 3.150,66 SFC Hirzenhain-Eschenburg (HE) 7 121 3.078,12 FSC Odenwald Walldürn (BW) 8 117 3.374,14 LSR Aalen (BW) 9 105 3.024,07 HAC Boberg (HH) 10 103 3.406,78 FK Brandenburg (BB) 11 103 3.296,02 FCC-Berlin (BL) 12 102 2.983,91 HVL Boberg (HH) 13 99 3.225,34 FG Oerlinghausen (NW) 14 98 3.312,91 AC Braunschweig (NI) 15 97 2.817,10 Aero-Club Ansbach (BY) 16 89 2.764,99 FSV Laichingen (BW) 17 87 3.046,02 SFG Donauwörth-Monheim (BY) 18 84 3.103,64 SFZ Ottengrüner Heide (BY) 19 77 2.559,78 FSV Gerstetten (BW) 20 76 3.045,66 LSV Bückeburg-Weinberg (NI) 21 75 2.893,11 LSG Hersbruck (BY) 22 71 2.847,51 Fliegergruppe Wolf Hirth (BW) 23 71 2.522,57 SFV Geratshof Landsberg (BY) 24 67 2.463,73 FLG Blaubeuren (BW) 25 66 2.491,88 LfV Greven (NW) 26 60 2.898,48 FLG Dettingen/Teck (BW) 27 55 2.843,62 LSV Schneverdingen (NI) 28 51 2.971,68 LSG Fallersleben (NI) 29 48 2.320,96 FG Schwäbisch Gmünd (BW) 30 45 2.721,64 SFV Mannheim (BW) (:end-of-original-data (THE TABLE BELOW WILL BE OVER-WRITTEN EVERY TIME THIS PAGE IS SAVED!) Specify keeporiginal=0 if you want to get rid of the text above.:)

PlatzPunkteGeschwindigkeitVerein (Bundesland)
11813.621,44SFZ Königsdorf (BY)
21563.658,40LSG Bayreuth (BY)
31383.390,23AC Langenselbold (HE)
41303.448,29SFG Giulini/Ludwigshafen (RP)
51273.202,68LSV Schwarzwald (BW)
61233.150,66SFC Hirzenhain-Eschenburg (HE)
71213.078,12FSC Odenwald Walldürn (BW)
81173.374,14LSR Aalen (BW)
91053.024,07HAC Boberg (HH)
101033.406,78FK Brandenburg (BB)
111033.296,02FCC-Berlin (BL)
121022.983,91HVL Boberg (HH)
13993.225,34FG Oerlinghausen (NW)
14983.312,91AC Braunschweig (NI)
15972.817,10Aero-Club Ansbach (BY)
16892.764,99FSV Laichingen (BW)
17873.046,02SFG Donauwörth-Monheim (BY)
18843.103,64SFZ Ottengrüner Heide (BY)
19772.559,78FSV Gerstetten (BW)
20763.045,66LSV Bückeburg-Weinberg (NI)
21752.893,11LSG Hersbruck (BY)
22712.847,51Fliegergruppe Wolf Hirth (BW)
23712.522,57SFV Geratshof Landsberg (BY)
24672.463,73FLG Blaubeuren (BW)
25662.491,88LfV Greven (NW)
26602.898,48FLG Dettingen/Teck (BW)
27552.843,62LSV Schneverdingen (NI)
28512.971,68LSG Fallersleben (NI)
29482.320,96FG Schwäbisch Gmünd (BW)
30452.721,64SFV Mannheim (BW)

(:text2tblend:)

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2009 Segelflugzentrum Königsdorf