Fehlerblog | Aktuelle Änderungen | Suchen:

Login

Sascha Odermann fliegt zum Titel

Mo, 25. Jul 2011

In der vergangenen Woche fand in Rothenburg/Oberlausitz die Deutsche Segelkunstflugmeisterschaft statt. Vom SFZ Königsdorf waren mit Sascha Odermann in der „advanced class“, sowie Wolfgang Schieck und Ulrich Hülsmann in der „unlimited class“ drei Piloten am Start.

Königsdorfer Piloten überaus erfolgreich bei der Deutschen Segelkunstflugmeisterschaft

Das erfolgreiche Königsdorfer Segelkunstflug Team: v.l.n.r.: Wolfgang Schieck, Ulrich Hülsmann und Sascha Odermann

Gleich der erste Wertungsflug brachte Sascha Odermann in dem bekannten Pflichtprogramm an die Spitze seiner Klasse. In der „unlimited class“, werden im Gegensatz zur „advanced class“ auch gerissene und gestoßenen Flugfiguren geflogen. Bei diesen Flugmanövern werden durch ruckartige Steuerbewegungen absichtliche Strömungsabrisse am Flügel erzeugt, womit schnelle Rollen und andere, spektakulär anzusehende Flugfiguren geflogen werden können. Auch in dieser Klasse startete Wolfgang Schieck in der bekannten Pflicht mit einem sehr guten vierten Platz mit nur minimalem Abstand auf den Tagessieger Olaf Schmidt aus Bremen, der am Ende Vizemeister wurde. Ulrich Hülsmann platzierte sich auf Rang sechs.

Start - Zielsieg

In dem folgendem unbekannten Pflichtprogramm, welches die Teilnehmer jeweils erst am Vortag des Wertungsfluges erhalten und welches nicht mehr geübt werden darf, platzierte sich Odermann auf Rang zwei und behielt die Gesamtführung, welche er auch nach einem Sieg in dem Kürprogramm, sowie der zweiten unbekannten Pflicht auch nicht mehr abgab. Aus Wettergründen konnte nach dem vierten Flug keine weitere Wertung mehr geflogen werden, so dass der 35-jährige Lufthansa Pilot, gleich bei seinem zweiten Start auf einer Deutschen Kunstflugmeisterschaft souverän den Titel des Deutschen Meisters erflog.

Patzer in der unbekannten Pflicht

Sascha Odermann vom SFZ Königsdorf, Deutscher Meister im Segelkunstflug in der advanced class

Wolfgang Schieck unterlief im zweiten unbekannten Pflichtprogramm leider ein folgenschwerer Fehler. Den geforderten Rollenkreis, bei dem man während eines Vollkreises hintereinander, alle 90 Grad im Kreis jeweils eine Rolle um die eigen Achse fliegen muss, flog der 50-jährige leider linksherum, während auf dem Aufgabenblatt ein Rechtskreis gefordert war. Da die Bewertung beim Segelkunstflug, ähnlich wie beim Eiskunstlauf von Wertungsrichtern bezüglich der Präzision der Ausführung der Figuren erfolgt, erhielt Schieck für diese Figur null Punkte. In der Wertung fiel Schieck damit auf Rang acht zurück und konnte sich aufgrund des schlechten Wetters danach leider auch nicht mehr verbessern. Ulrich Hülsmann landete am Ende auf Rang 11, Deutscher Meister in der „unlimited class“ wurde Hans Georg resch aus Weilheim.

Kunstflug Weltmeisterschaft in Polen

Sascha Odermann und Wolfgang Schieck sind mittlerweile in Torun in Polen, wo vom 27.7. bis zum 7.8. die Segelkunstflugweltmeisterschaft stattfindet. Hier vertreten sie als Mitglieder der Nationalmannschaft, wofür sie sich beide bei der letztjährigen Deutschen Meisterschaft qualifiziert hatten, die deutschen Farben unter den 60 weltbesten Kunstflugpiloten.

In Königsdorf blieben die Hallentore zu

In der Segelflug Bundesliga konnten das SFZ Königsdorf dieses Wochenende keine Punkte erfliegen, aufgrund des schlechten Wetters war an Bundesligafliegen nicht zu denken. Da es aber am Samstag sowohl auf der schwäbischen Alb, als auch weiter im Norden der Republik einigermaßen brauchbare Segelflugbedingungen gab und die Konkurrenz punkten konnte, verlor das SFZ deutlich an Boden. In der Tabelle liegt man zwar weiterhin auf Rang sechs, allerdings konnten alle Vereine davor punkten. Die LSG Bayreuth flog sogar zum Tagessieg und der LSV Schwarzwald als schlechtester des Führungsquintetts erflog mit einem 10. Rundenplatz immerhin noch 11 Punkte.

Tabelle nach der 14. von 19 Runden der Segelflug Bundesliga

PlatzPunkteGeschwindigkeitClub
12144.101,44FLG Blaubeuren (BW)
21884.086,61LSV Burgdorf (NI)
31823.883,07LSV Schwarzwald (BW)
41783.788,18LSG Bayreuth (BY)
51523.841,87SFG Giulini/Ludwigshafen (RP)
61363.383,68SFZ Königsdorf (BY)
71303.571,69FSC Odenwald Walldürn (BW)
81293.407,22FSV Laichingen (BW)
91133.451,83LSR Aalen (BW)
101113.428,14AC Nastätten (RP)
111093.492,88SFG Donauwörth-Monheim (BY)
12953.291,73AC Braunschweig (NI)
13932.897,02FCC-Berlin (BL)
14923.100,75Aero-Club Ansbach (BY)
15922.132,75LSV Bückeburg-Weinberg (NI)
16903.128,05Fliegergruppe Wolf Hirth (BW)
17893.155,03FLC Schwandorf (BY)
18892.842,53SFC Hirzenhain-Eschenburg (HE)
19843.057,34FG Schwäbisch Gmünd (BW)
20802.997,94SFC Ulm (BW)
21763.321,33AC Esslingen (BW)
22752.894,21AC Langenselbold (HE)
23703.133,01FK Brandenburg (BB)
24702.415,57SFZ Ottengrüner Heide (BY)
25682.973,35LSV Altkreis Isenhag (NI)
26662.356,37HAC Boberg (HH)
27432.506,97FG Oerlinghausen (NW)
28412.532,23LSG Fallersleben (NI)
29352.469,01HVL Boberg (HH)
30312.636,26FV Celle (NI)

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2009 Segelflugzentrum Königsdorf