Fehlerblog | Aktuelle Änderungen | Suchen:

Login

Gelungener Auftakt für die Segelflieger

So, 15. Apr 2012

Besser konnte der Start für das SFZ Königsdorf in die diesjährige Segelflugsaison nicht laufen. Bei dem ersten von mehreren Qualifikationswettbewerben zur nächstjährigen Deutschen Segelflugmeisterschaft in der Doppelsitzerklasse hat sich in der Woche nach Ostern das erste Königsdorfer Duo qualifiziert.

Kai Siebert und Raphael Quint qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft

Vier Flugtage am Teutoburger Wald

Kai Siebert (vorne) und Raphael Quint (hinten) vom SFZ Königsdorf qualifizieren sich für die Deutsche Segelflugmeisterschaft in der Doppelsitzerklasse

Während das Wetter in Süddeutschland in der Osterwoche eher nicht ans Segelfliegen denken ließ, konnten bei der ersten Qualifikationsmeisterschaft 2012 in Oerlinghausen am Teutoburger Wald, zwischen Bielefeld und Detmold gelegen, immerhin an vier Tagen geflogen werden. Das inzwischen in Wettbewerben seit Jahren eingespielte Doppelsitzergespann Kai Siebert und Raphael Quint konnten sich gleich am ersten Tag mit einem fünften Tagesplatz im Spitzenfeld platzieren und machten von Anfang an ihre Ambitionen auf einen Qualifikationsrang klar. Am zweiten Wertungstag büßte das Team bei einem Flug bis zum Thüringer Wald allerdings wertvolle Zeit ein und landete am Ende mit großem Punktrückstand nur auf dem viertletzten Tagesrang. Gleich am nächsten Flugtag schlugen sie aber mit einem eindrucksvollen Tagessieg zurück, als sie bei Schauerwetter, an dem niemand die Ziellinie erreichte mit 135,2 km die mit Abstand weiteste Strecke zurücklegen konnten. Gut 25 km flogen die Königsdorfer damit weiter als der spätere Gesamtsieger und Lokalmatador Marco Hanses und an diesem Tag zweitplatzierte der Konkurrenz. Nach zwei Tagen wetterbedingter Pause folgte am letzten Tag noch einmal eine zweistündige sogenannte „assigned area task“ über zwei Stunden, bei der die Piloten innerhalb von zwei Stunden unter Vorgabe bestimmter Wendegebiete ihren Flugweg selbst wählen können. Mit einem sechsten Tagesplatz beendete das Königsdorfer Duo den Wettbewerb und sicherten sich somit mit Gesamtplatz fünf die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in der Doppelsitzerklasse 2013. Im Laufe des Jahres werden noch drei weitere Königsdorfer Teams um die Piloten Jens Ammerlahn, Armin Behrendt und Mathias Schunk versuchen sich für diese Deutsche Doppelsitzermeisterschaft zu qualifizieren.

Start zur Segelflug Bundesliga

Am nächsten Wochenende fällt auch wieder der Startschuss zur Segelflugbundesliga Saison 2012. Bis zum letzten August Wochenende läuft dann wieder in 19 Ligarunden das Rennen um schnelle Schnitte, Meistehren und Abstieg. Das SFZ Königsdorf ist nicht nur der einzige Sportverein im Oberland, der überhaupt eine Bundesligamannschaft stellt, die Piloten aus Königsdorf sind sogar eine echte Macht. und sind sozusagen der FC Bayern des Segelfliegens. Bisher hat kein anderer Verein den Titel dreimal in der neunjährigen Geschichte der Segelflug Bundesliga holen können. Daher geht man natürlich auch heuer wieder hochmotiviert an den Start und nach dem siebten Platz in der 2011er Saison will man natürlich nach den Titelgewinnen der Jahre 2003, 2006 und 2010 wieder ganz oben mitfliegen.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2009 Segelflugzentrum Königsdorf