Fehlerblog | Aktuelle Änderungen | Suchen:

Login

Sie können es schon, wenn man sie nur lässt

Mo, 10. Jun 2013

Nach zwei wetterbedingten Nullrunden in Folge in den Runden sechs und sieben, holten sich die Königsdorfer Piloten in der achten Runde der Segelflugbundesliga nach ihrem Rundensieg in der fünften Runde am vergangenen Wochenende den zweiten Rundensieg in diesem Jahr.

Unklare Wetterprognosen am Samstag

Im Steigflug befinden sich die Piloten vom SFZ Königsdorf nach ihrem zweiten Rundensieg 2013 in der achten Bundesligarunde

Die Segelflugwetterprognosen für den Samstag waren nicht eindeutig. So war vor dem Start nicht klar, wo die besten Segelflugbedingungen zu finden wären. Es gab die Möglichkeit, dass das Voralpenland das beste Gebiet werden würde, aber es bestand auch die Chance, dass die Alpen die beste Thermik spenden würden, sofern es dort keine Regenschauer geben würde. Klaus Peter Renner startete als erster und machte sich auf dem Weg Richtung Berge. Da die Thermik im Karwendel noch keine ausreichende Flughöhen erlaubte, flog er über das Estergebirge und westlich der Zugspitze vorbei, weiter nach Südwesten. Thomas Wolf folgte ihm als nächster der Königsdorfer Bundesligacracks und wählte die gleiche Route. Während Renner vom Engadin noch weiter nach Westen ins Rheintal flog, wendete Wolf bei St. Moritz und flog auf gleicher Route zurück Richtung Karwendel. Am Ende erflogen beide mit 110,5 km/h (Renner) und 110,0 km/h (Wolf) praktisch identische Wertungen für die Königsdorfer Bundesligawertung.

Später ging es übers Karwendelgebirge nach Südwesten

Etwas später als die gerade genannten machten sich noch Jochen Pauls, Luka Salehar, Roland Bauer und Mathias Schunk auf den Weg um möglichst viele Flugkilometer in der zweieinhalbstündigen Wertungszeit der Bundesliga zu fliegen. Mittlerweile hatte sich klar herauskristallisiert, dass die besten Bedingungen in den Alpen und hier Richtung Engadin zu finden waren, weshalb sich alle auf den Weg nach Südwesten machten. Die Untergrenze der Thermikwolken war im Karwendel nun auch angestiegen, so dass alle später gestarteten den Weg über die Sojernspitze zum Wettersteingrat und von da weiter ins Inntal wählten. Luka Salehar erreichte hierbei 107,4 km/h, Jochen Pauls 105,5 km/h und Roland Bauer war mit 101,6 km/h nur unwesentlich langsamer. Den besten Schnitt erzielte Mathias Schunk, der in einem Flugzeug vom Typ Quintus flog und es auf 124,6 km/h brachte. Damit erzielte er nicht nur den besten Bundesligaschnitt der achten Runde insgesamt, sondern auch den bisher zweitschnellsten Schnitt des Jahres 2013. In der 2013er Bundesligastatistik gibt es deutschlandweit bisher nur eine Wertung, die noch schneller als die von Mathias Schunk am Samstag war: in der fünften Runde war es Schunk selbst, der 140,4 km/h erzielt hatte.

Rundensieg vor dem LSV Burgdorf

In der Addition der drei besten Piloten erreichte das SFZ 345,1 km/h und sicherte sich klar den Rundensieg vor dem Tabellenführer LSV Burgdorf, der diesmal 317,0 km/h erzielte und den SFV Bad Wörishofen (313,9 km/h) auf Rang drei verwies. „Das zweite Königsdorfer Trio, Luka Salehar, Jochen Pauls und Roland Bauer hätte mit 314,5 km/h den dritten Rundenplatz erflogen“, freut sich Pressesprecher Schunk auch über das gute Abschneiden derjenigen Piloten, die am Ende nicht ganz in die Königsdorfer Rundenwertung gekommen waren.

Sonntag war alles gelaufen

Nach dem sehr guten Samstag, war nicht nur in Königsdorf, sondern fast bei allen Bundesligisten am Sonntag keine Verbesserung mehr möglich und so war die samstägliche Zwischenwertung mehr oder weniger auch die Endwertung der achten Bundesligarunde 2013. Nach der dritten Runde konnten in der 2013er Saison an diesem Wochenende erst zum zweiten Mal alle 30 Bundesligateams punkten. An der Tabellenspitze konnte sich der LSV Burgdorf etwas absetzen, da der LSC Bayer Leverkusen, der nach der siebten Runde noch punktgleich mit Burgdorf an der Spitze lag, mit Rundenplatz 27 nur einen Punkt erflog. Die Tabelle wird weiterhin von den Vereinen nördlich der Mainlinie dominiert, die bisher einen klaren Wettervorteil hatten und sich so momentan sieben unter den ersten 10 der Tabelle befinden. Das SFZ Königsdorf liegt jetzt auf Rang 12. Neben zwei Rundensiegen verbuchte das SFZ Königsdorf bisher noch einen siebten und einen 17. Rundenplatz, sowie bereits vier wetterbedingte komplette Nullrunden.

Achte von 19 Runden der Segelflug Bundesliga

PlatzPunkteGeschwindigkeitClub
120345,16SFZ Königsdorf (BY)
219317,02LSV Burgdorf (NI)
318313,91SFV Bad Wörishofen (BY)
417306,51LSR Aalen (BW)
516306,34LSV Altkreis Isenhag (NI)
615296,39FSV Laichingen (BW)
714293,01FG Schwäbisch Gmünd (BW)
813287,3LSV Schwarzwald (BW)
912287,29SFG Donauwörth-Monheim (BY)
1011285,69SFG Giulini/Ludwigshafen (RP)
1110284,39Fliegergruppe Wolf Hirth (BW)
129283,79LSG Ravensburg (BW)
138283,32FSV Sindelfingen (BW)
147281,08FG Freudenstadt (BW)
156279,58FLG Dettingen/Teck (BW)
165275,34Aero-Club Ansbach (BY)
174272,75AC Braunschweig (NI)
183271,06HAC Boberg (HH)
192266,92AC Fürth (BY)
201264,08FSC Odenwald Walldürn (BW)
211259,77FLC Schwandorf (BY)
221252,18AC Nastätten (RP)
231250,21HVL Boberg (HH)
241243,69LSG Hersbruck (BY)
251236,04FK Brandenburg (BB)
261226,06LSV Bückeburg-Weinberg (NI)
271212,66LSC Bayer Leverkusen (NW)
281211,58FG Oerlinghausen (NW)
291199,1AC Bamberg (BY)
30173,54LSG Bayreuth (BY)

Tabelle nach der achten Runde der Segelflug Bundesliga

PlatzPunkteGeschwindigkeitClub
11222.124,49LSV Burgdorf (NI)
21042.039,85LSC Bayer Leverkusen (NW)
3841.438,33FSV Sindelfingen (BW)
4791.694,03FK Brandenburg (BB)
5791.384,86LSV Schwarzwald (BW)
6781.682,71FG Oerlinghausen (NW)
7751.528,18HAC Boberg (HH)
8751.484,47LSV Altkreis Isenhag (NI)
9731.592,69SFG Giulini/Ludwigshafen (RP)
10681.542,18LSV Bückeburg-Weinberg (NI)
11601.240,50FG Schwäbisch Gmünd (BW)
12581.267,96SFZ Königsdorf (BY)
13571.102,82FSV Laichingen (BW)
14561.459,58AC Braunschweig (NI)
15561.286,47AC Nastätten (RP)
16511.218,77Fliegergruppe Wolf Hirth (BW)
17471.099,43LSR Aalen (BW)
1841993,94SFV Bad Wörishofen (BY)
19381.291,48HVL Boberg (HH)
2038885,82SFG Donauwörth-Monheim (BY)
21371.108,58FG Freudenstadt (BW)
22351.045,53Aero-Club Ansbach (BY)
23341.084,00FLG Dettingen/Teck (BW)
2433946,88LSG Ravensburg (BW)
2532896,39LSG Bayreuth (BY)
2622735,12FSC Odenwald Walldürn (BW)
27211.035,11AC Bamberg (BY)
2819940,81FLC Schwandorf (BY)
297751,9LSG Hersbruck (BY)
305811,19AC Fürth (BY)

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2009 Segelflugzentrum Königsdorf