Fehlerblog | Aktuelle Änderungen | Suchen:

Login

Bundesligarunde 11 gibt nur einen Punkt

So, 05. Nov 2017

Nach 2016 holten die Junioren des SFZ Königsdorf zum zweiten Mal hintereinander den Titel des deutschen Bundesliga Juniorenmeisters: v.l.n.r.: Nikolai Wolf, Jan Kleu, Katharina Jocham, Johannes Beyer, Jakob Edmaier

Der Traum vom Fliegen

Der Traum vom Fliegen ist ein uralter Menschheitstraum. Die Segelflieger kommen diesem Traum in ihren grazilen Fluggeräten recht nahe, wenn sie lautlos durch die Lüfte gleiten. "Es gibt kaum eine andere Sportart, die den erlebnisorientierten Sport so perfekt mit dem ergebnisorientierten Sport vereinbart", sagte Mathias Schunk, Pressesprecher der Königsdorfer Segelflieger unlängst in einem Fernsehbericht des Bayerischen Fernsehens über das Segelflugzentrum Königsdorf.

Jährliche Treffen der Segelfug Familie

Traditionell trifft sich die Gemeinschaft der über 30.000 Segelflieger Deutschlands nach der Flugsaison im November zum Deutschen Segelfliegertag. So stand diesmal die Stadthalle in Hagen am vergangenem Samstag ganz im Zeichen des Segelflug. Die Hersteller zeigten ihre neuesten Flugzeugtypen und im umfangreichen Zubehörsegment kamen gut 50 Aussteller zum Zug, von der Flugschule über Wetterdienst und Flugkarten-Verlagen bis zu Herstellern der neuesten Anti-Kollisions Warngeräte. In zwei Sälen konnten sich die Besucher diverse Fachvorträge zum Thema Segelflug anhören, oder die Zeit schlicht und einfach zum Erfahrungsaustausch nutzen.

Siegerehrung der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug

Höhepunkt des 76. deutschen Segelfliegertags, der von mehr als 2000 Anhängern des lautlosen Sports aus ganz Deutschland besucht wurde, war die Siegerehrung der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug (DMSt). Zu den erfolgreichsten Segelflugvereinen der letzten Jahre gehörte hierbei schon immer das Segelflugzentrum Königsdorf. Mit 300.019km km umrundeten sie siebeneinhalbmal die Erde, oder legten 80 Prozent der Entfernung von der Erde bis zum Mond ausschließlich mit der Kraft der Sonne und fliegerischem Geschick zurück, was dem SFZ in der Vereinswertung die Goldmedaille vor dem AFZ Unterwössen einbrachte. In der Bundesliga landete das SFZ auf Rang fünf und die Junioren konnten ihren Titel als deutscher Junioren Bundesligameister erfolgreich verteidigen.

Sechsmal Gold und einmal Bronze fürs SFZ Königsdorf

Einen wahren Goldregen gab es bei der Siegerehrung fürs SFZ Königsdorf. Mathias Schunk siegte sowohl in der Offenen Klasse, als auch in der Doppelsitzerklasse. Eine dritte Einzel Goldmedaille erhielt er als Gesamtsieger mit den meisten Punkten über alle Wertungsklassen. Seit 2011 erfliegt Mathias Schunk damit nicht nur den vierten Gesamtsieger Titel in Folge, sondern auch seinen sechsten DMSt Gesamtsieg in den letzten sieben Jahren. Lediglich im Jahr 2013 wurde er "nur" deutscher Vizemeister. Sein weitester Flug ging dieses Jahr über 1205km, bei dem er zunächst bis fast an den Ostrand der Alpen am Semmering flog, von dort aus übers Pustertal auf der Alpen Südseite weiter bis ins Rheintal in die Schweiz und zurück nach Königsdorf flog. In der Offenen Klasse Mannschaftswertung erflog sich Schunk gemeinsam mit Thomas Wolf und Oliver Wolfinger ebenfalls die Goldmedaille, vor dem LSV Burgdorf. Wolf holte sich zusätzlich mit Platz drei in der Einzelwertung die Bronzemedaille. Ebenso ging die Goldmedaille in der Doppelsitzer Mannschaftswertung an das SFZ Königsdorf. Hier waren neben Mathias Schunk noch Jens Ammerlahn und Vincent Heckert, auch hier verwies Königsdorf den LSV Burgdorf aus niedersachsen auf Rang zwei. Benjamin Bachmaier erhielt eine Auszeichnung für seinen Deutschen Klassenrekord im Zielrückkehrflug, der ihn zum Matterhorn und zurück nach Königsdorf brachte.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2009 Segelflugzentrum Königsdorf