Fehlerblog | Aktuelle Änderungen | Suchen:

Login

Schwieriges Wetter für Königsdorfer Segelflieger

Mo, 07. Mai 2018

SFZ verteidigt Tabellenführung bei den Junioren und in der Alpenliga

Das Königsdorfer Junioren Team führt weiterhin die Tabelle der U 25 Liga an.

Nach der überaus erfolgreichen zweiten Ligarunde am vergangenen Wochenende, hatten die Königsdorfer Segelflieger an diesem Wochenende mit dem Wetter schwer zu kämpfen. Die meisten Piloten befinden sich momentan auf dem Vergleichsfliegen auf dem Nachbarflugplatz in Ohlstadt. Das Wetter lies jedoch, weder am Samstag, noch am Sonntag eine gültige Wertung zu, so dass Sportleiter Benjamin Bachmaier, jeweils am Nachmittag den Wettbewerb neutralisierte. Danach sind dann noch einige gestartet, um zumindest für die Liga zu punkten.

Samstag nur schwache Thermik im Alpen Vorland

Am Samstag gelang nur dem Doppelsitzer Duo Christoph Kraul/Mark Fingerele mit 43,3 km/h und Mathias Schunk mit 66,4 km/h eine gültige Ligawertung. Sie flogen dabei im Alpenvorland zwischen Grafing und Landsberg und zurück nach Ohlstadt. Alle anderen scheiterten an der Mindestwertungsstrecke, manche mussten sogar außenlanden.

Sonntag etwas bessere Bedingungen

Der Sonntag entwickelte sich wettertechnisch zunächst auch nicht besser, eine dicke Hochnebeldecke wollte sich einfach nicht auflösen. Erst gegen halb vier Uhr konnte man in Ohlstadt starten, zu spät um für die 40 Teilnehmer des Vergleichsfliegens noch eine Tagesaufgabe zu stellen. Dennoch lies man nichts unversucht, um für die Liga zu punkten. Der starke Nordostwind stellte die Piloten dabei zusätzlich vor ziemliche Probleme, ebenso war die Wolkenuntergrenze nicht besonders hoch, so dass die Arbeitshöhe sehr eingeschränkt war. Zwischen Lechtal und Achensee flogen letztendlich alle in den Vorbergen. Mit 79,8 km/h war Mathias Schunk dabei der schnellste, Thomas Wolf war mit 74,4 km/h nur wenig langsamer. Nikolai Wolf vervollständigte mit 70,4 km/h nicht nur das Bundesliga Trio, sondern war auch schnellster Junior für die U 25 Wertung. Dieses Trio wurde durch Vincent Heckert (66,8 km/h) und Michael Wisbacher (55,9 km/h) vervollständigt.

Weiterhin Tabellenführung sowohl in der Alpenliga als auch bei den Junioren.

In der internationalen Alpenliga führt das SFZ Königsdorf die Tabelle weiterhin an, hierzu reichte ein achter Rundenplatz, hinter den schweizer und italienischen Teams, die sich den Rundensieg unter sich ausmachten. Das U 25 Team sicherte sich den vierten Rundenplatz und liegt nun mit einem Punkt, vor dem diesmaligen Rundensieger LSR Aalen an der Tabellenspitze. In der Bundesliga war einmal mehr die schwäbische Alb und das Erzgebirge das Mass der Dinge, hier siegte ebenfalls der LSR Aalen, vor der LSG Bayreuth, während sich das SFZ Königsdorf mit dem Rundenplatz 16 und fünf Punkten zufrieden geben musste. In der Tabelle rutschte man dadurch vom vierten auf den achten Platz zurück.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2009 Segelflugzentrum Königsdorf